Die Ausstellungen

Ausgrenzung und Integration manifestierten sich in vielen Bereichen, doch jeweils in unterschiedlicher Intensität und Ausprägung. Jedes der sieben Freilichtmuseen zeigt eine eigenständige Ausstellung mit begleitenden Aktivitäten und Veranstaltungen, die einen engen Bezug zur jeweiligen regionalen Geschichte hat. Gleichzeitig entsteht durch den gemeinsam erarbeiteten und an allen Orten gezeigten Ausstellungsteil eine Zusammenschau, die ein neues Licht auf die gesellschaftliche Relevanz von Randgruppen früher und heute wirft.

Gutach

Keine Heimat mehr? Geschichten von Flucht und Heimkehr

Sonderausstellung im Schwarzwälder Freilichtmuseum Vogtsbauernhof in Gutach vom 9. April bis zum 5. November 2017

Weiter lesen...
Wackershofen

Auf der Reis'. Die "unbekannte" Minderheit der Jenischen im Südwesten

Ausstellung im Hohenloher Freilandmuseum Schwäbisch Hall-Wackershofen ab dem 22. Mai 2017

Weiter lesen...
Neuhausen

Angekommen. Angenommen? Heimatvertriebene zwischen hier und dort

Ausstellung im Freilichtmuseum Neuhausen ob Eck ab dem 12. Mai 2017

Weiter lesen...
Gottersdorf

Arm sein auf dem Dorf. Sozialfürsorge im 19. und frühen 20. Jahrhundert

Sonderausstellung im Odenwälder Freilandmuseum Gottersdorf vom 25. März bis zum 14. Oktober 2018

Weiter lesen...
Wolfegg

Zwischen zwei Welten. Gastarbeiter auf dem Land

Sonderausstellung im Bauernhaus-Museum Allgäu-Oberschwaben Wolfegg

Weiter lesen...
Beuren

Jüdisches Leben im ländlichen Württemberg

Sonderausstellung im Freilichtmuseum Beuren vom 12. Juni bis 4. November 2018 sowie vom 30. März bis 3. November 2019

Weiter lesen...
Kürnbach

Leben am Rand. Anderssein im Dorfalltag

Sonderausstellung im Oberschwäbischen Museumsdorf Kürnbach vom 1. April bis zum 30. Oktober 2018

Weiter lesen...